XPS-Finanzsoftware

Professionelle Software für Finanzplanung und Ruhestandsplanung

Kürzung der gesetzlichen Rente

XPS-Rentenplaner - Update Mrz 2013

In der Ruhestandsplanung wird häufig die betriebliche Altersversorgung mit Entgeltwandlung als Durchführungsweg vorgeschlagen, um die Rentenlücke ganz oder teilweise zu schließen. Dadurch reduzieren sich aber auch der Beitrag und die Leistung in der gesetzlichen Rente. Wenn der Arbeitgeber keine Zuschüsse zur BAV leistet, entgehen dem Arbeitnehmer Lohnnebenleistungen, die im Grunde eine Renditeminderung für den Durchführungsweg BAV darstellen.

In unserem März-Update des Rentenplaners ermitteln wir das verloren gehende Beitragsvolumen in der gesetzlichen Rente und die daraus resultierende Kürzung der späteren Rentenleistung. Außerdem kann der Berater ggfls. Arbeitgeberzuschüsse bei der Entgeltumwandlung eingeben, welche die Leistungskürzung kompensieren. Sowohl die Kürzung in der gesetzlichen Rente als auch die Arbeitgeberzuschüsse werden in der Renditeermittlung der BAV im Vorschlagsgenerator berücksichtigt. Über eine Einstellung bei den Parametern kann der Berater die Kürzung in der gesetzlichen Rente außen vor lassen. Wenn man so hin und her wechselt, kann man leicht erkennen, wieviel dieser Effekt ausmacht.

Zum Update kommen Sie am einfachsten über den UPDATE-Button im XPS-Rentenplaner. Oder rufen Sie unseren Support an!

© XPS-Finanzsoftware GmbH | Impressum